Logo Dextro Energy
Layout Element Dextro Energy
Teilen auf:

Olympiapark

Schöne Aussichten und hartes Training! Beim Trailrunning wird den Läufern viel Kraft abverlangt! Nicht Bergab sondern Bergauf wird gelaufen. Ein ordentliches Training für die Muskeln! Denn der Olympiaberg ist ganze 50 Meter hoch. Wer es also schafft die Strecke mehrfach hoch und runter zu laufen, hat eine Top Leistung vollbracht! Der Start ist an der Ackermannstraße. Dort steuert man den ersten Trail nördlich auf den Vorhügel an und läuft diesen wieder runter. Ab da an geht's aufwärts auf den großen Berg. Das Besondere: der einzigartige Blick vom Gipfel über die Stadt und die gesamte Alpenkette.

Alter Nordfriedhof


Im ersten Moment erscheint ein alter Friedhof sehr unkonventionell für Sportaktivitäten. Doch wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen alten Friedhof, der vor rund 65 Jahren das letzte Mal in Betrieb war. Heute spricht man vielmehr von einer alten Parkanlage, die von Müttern, Studenten und Sportlern genutzt wird. Die 800 Meter Laufstrecke ist sicher nicht die Größte, doch trotzdem sehr vielseitig und mit einer einzigartigen Atmosphäre. Besonders Anfänger, die den Sport Freizeitaktivität nutzen, kommen hier auf ihre Kosten. Zahlreiche Variationsmöglichkeiten der Runden sorgen für viel Abwechslung: die große Runde außenrum, über die Mittelwege oder kleine Abbiegungen auf den schmalen Pfaden.

Perlacher Forst

Ein Königreich für einen Läufer! Das 13,4 Quadratkilometer große Waldgebiet sorgt für unendlich lange Trainingsstrecken. Die beste Strecke startet am Säbener Weg hinauf zum Perlacher Mugl. Durch Wegweiser ist die Laufstrecke gut ausgeschildert. ­Wer quer Wald ein laufen möchte, ist hier ebenfalls versorgt. Direkt neben dem Radweg führt ein Trampelpfad direkt in die "Wildnis". In alle Richtungen führen unterschiedliche Trails zum Perlacher Mugl (Mugl = Hügel)

 

Isartrails Großhesselohe

Hauptwege, kleine Trails und eine idyllische Umgebung! Abschalten und drauf los laufen, entlang der Isar.  Hier joggt ihr vom Tierpark entlang der Thalkirche immer weiter südlich und gelangt so raus aus der Stadt. Die Runde zwischen dem Großhesseloher Eisenbahnbrücke und der Grünwalder Brücke ist optimal für Läufer. Es besteht hier die Möglichkeit auf dem Hauptweg zu bleiben und entlang des Hochufers direkt auf den Fluss zu blicken oder die Trails direkt an den Hängen zu bestreiten. Die Trails verlaufen nach links und rechts und sind weniger Meter vom Hauptweg entfernt, sodass die Jogger stetig variieren können zwischen festem Boden und Waldgebiet mit allem was dazu gehört. Dabei lassen sich auch die Strecken stetig erweitern. 


Nymphenburger Schlosspark

Wir sprechen hier nicht von einem kleinen Garten mit überschaubaren Runden. In der 180 Hektar großen Parkanlage ist auspowern angesagt. Wilde Wiesen und fantastische Waldstücke können hier durchlaufen werden, entlang von kleinen Kanälen und einem tollen Seerosenteich. Auch ein Trail entlang der Schlossmauer bietet Joggern eine tolle Abwechslung. Zudem: die Laufwege liegen fernab von dem restlichen Getümmel des Schlossparks. Besonders empfehlenswert für Läufer, die sich an einem besonderen Ambiente erfreuen wollen. Denn neben den großartigen Laufstrecken, gilt der Nymphenburger Schlosspark als eines der bedeutendsten und größten Gartenkunstwerke.

1
Sollten die auf dieser Seite dargestellten Webfonts nicht korrekt wiedergegeben werden überprüfen Sie bitte die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers.
Zur korrekten Darstellung dieser Website sollten deren Download und Nutzung erlaubt sein.