Logo Dextro Energy
Layout Element Dextro Energy
Teilen auf:

Der Name KOGA Ladies ist im Radsport ein Begriff. 2006 gegründet von Anne und Ralf Stambula, beide selbst erfolgreiche Radsportler, sind die KOGA Ladies seit 2012 das erfolgreichste Elite-Damen-Team in Deutschland. Unser Athleten-Team ist noch jung, doch macht das Alter durch Professionalität, Spaß am Sport und geballter Energie wett. Das hat man auch diese Saison gemerkt, in der die KOGA Ladies schon neun Siege und mehrere Top-Platzierungen feiern durften. So fuhren vier von ihnen mit der Nationalmannschaft zur Energiewacht Tour 2015 nach Holland.

Die Energiewacht Tour ist ein Etappen-Radrennen für Frauen und wurde erstmals 2011 ausgetragen. Das Rennen selbst geht über fünf Etappen, die in fünf Tagen zu meistern sind. Pro Tag eine Etappe. Ganz schön viel Durchhaltevermögen und Energie wird den Damen hier abverlangt, die an jedem Tag maximal konzentriert und fit sein müssen. In diesem Rennen haben sich unsere Ladies fantastisch geschlagen und belegten dort gleich Platz 32, Platz 50, Platz 57 und Platz 78 von insgesamt 110 Plätzen. Auch am Tag der Arbeit, wo die meisten sich erst einmal erholen müssen, war für die Ladies schon wieder volle Power angesagt.  Mit 143,1 km gehört das UCI 1.1 Rennen „Ronde van Overijssel“ zu den längsten Rennstrecken im internationalen Frauenradsport Kalender. Mit 20 weiteren Teams und insgesamt 105 Teilnehmerinnen, ging unser Rennradteam mit 6 Fahrerinnen am 01. Mai. 2015 an den Start und setzte damit seine Erfolgssaison fort. Mit 10 Sekunden Abstand hinter der Siegerin Lauren Kitchen, belegten die „KOGA“ Rodieck Zwillinge Platz 19 und Platz 20 von insgesamt 62 Plätzen. Es bleibt also unbestritten, dass diese Ladies im Rennradsport gerade eindeutig ihre Spuren hinterlassen, passend zu ihrem Motto „Der Wille öffnet die Tür zum Erfolg und das Team ist der Star“. Wir sind uns sicher, noch sehr viel von unseren KOGA Ladies zu hören und wünschen ihnen für die weitere Saison ganz viel Erfolg und Energy!

 

1
Sollten die auf dieser Seite dargestellten Webfonts nicht korrekt wiedergegeben werden überprüfen Sie bitte die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers.
Zur korrekten Darstellung dieser Website sollten deren Download und Nutzung erlaubt sein.